März 1, 2024

Kolumne 06.11.2023 Nr. 794

 

      BuchKolumne 06.11.2023 Nr. 794

Viveca Sten – Tief im Schatten
Liza Grimm / Christoph Hardebusch – Talus – Pen & Paper in der magischen Welt von Talus
Joseph O’Connor – In meines Vaters Haus
Britney Spears – The Woman in Me – Meine Geschichte
Arnold Schwarzenegger– Be Useful

  Viveca Sten – Tief im Schatten

Viveca Sten - Tief im Schatten

Im beliebten Skiort Åre ist Hochsaison, als in den nahen Wäldern eine entstellte Männerleiche gefunden wird. Das Opfer wurde schwer misshandelt. Doch der Mord gibt Rätsel auf: Weltklasseskifahrer Johan Andersson hatte offenbar keine Feinde. Gleichzeitig verschwindet in einem Nachbardorf Rebecka, die junge Ehefrau von Pastor Ekvall. Hanna Ahlander und Daniel Lindskog geraten unter Druck. Rebecka ist schwanger. Und sie braucht Medikamente.

Viveca Sten ist DIE Krimi-Star-Autorin Skandinaviens! Die Reihe um Thomas Andreasson hat schon Kult-Charakter erreicht. Sie lieferte den Stoff für den internationalen TV-Serien-Hit „Mord in Mittsommer“. Im letzten Jahr startete sie – auf deutsch – eine neue Reihe; die Hauptfigur Ermittlerin Hanna Ahlander. „Kalt und still“ war der erste Fall, der am Polarkreis spielt. Nun ist der zweite Fall „Tief im Schatten“ erschienen. Viveca Sten versteht es, ihre Charaktere und ihre Fälle literarisch ganz leicht darzustellen. Aber diese schriftstellerische Leichtigkeit ist große Krimi-Kunst. Viveca Sten baut die Spannung gleich von Anfang an auf. Sie führt ihre LeserInnen immer tiefer in die Kälte und die Rätsel des Falls. In über 100 Kapiteln fesselt sie die LeserInnen an die Geschichte. Eigentlich sind es sogar zwei Geschichten, die sie erzählt. Neben den Ermittlungen gibt es die Geschichte um Rebecka. Man kann sich gar nicht entscheiden, welche nun die spannendere ist. „Tief im Schatten“ führt Sie ganz tief in die skandinavische Krimi-Kunst ein!

dtv, 499 Seiten; 24,00 Euro

Liza Grimm / Christoph Hardebusch
Talus – Pen & Paper in der magischen Welt von Talus

Liza Grimm-Christoph Hardebusch-Talus – Pen & Paper in der magischen Welt von Talus-

Jetzt können alle „Talus“-Fans ihr eigenes Abenteuer in der Hexenwelt von Edinburgh erleben: Angelehnt an bekannte Pen-&-Paper-Rollenspiele (z. B. Dungeons & Dragons) haben Liza Grimm und Christoph Hardebusch ein klassisches Adventure zum gemeinsamen Spielen entwickelt. Bewaffnet mit Stiften, Papier und Würfeln begeben sich die SpielerInnen in einer dunklen Zeit weit vor den Ereignissen von Talus in die magische Unterwelt Edinburghs und müssen zahlreiche Quests bestehen. Angeleitet werden sie dabei von einem/einer SpielleiterIn, dem/der das Rollenspielbuch mit Handlung und Ereignissen, Hintergrundinformationen und natürlich dem Regelwerk zur Seite steht.

Die „Talus“-Reihe von Liza Grimm sind allesamt Bestseller. Die Fans lieben ihre Bücher. Die bisher alle als Paperback erschienen sind, nun kommt ein Hardcover hinzu. Ein wunderschön gestaltetes Buch! Das kann man durchaus sagen, aber wenn man das schmale Büchlein in einen Kontext mit dem Preis von 38 € setzt, dann schwindet die Freude etwas. Allerdings handelt es sich bei dem Buch um keinen Roman, sondern es ist eher mit einem Brettspiel zu vergleichen. Wenn man ein Brettspiel im Karton mit diesem Buch und Papier und Stiften vergleicht, dann kommt das mit dem Preis eher hin. Aber trotzdem, viel Geld für diesen schmale Hardcover. Ob einem das Rollenspiel dann gefällt, das bleibt den SpielerInnen überlassen. Wer die Bücher mochte, wird an diesem kreativen Spiel vielleicht seine Freude haben, wenn man bereit ist, 38 € dafür auszugeben.

Knaur, 172 Seiten; 38,00 Euro

  Joseph O’Connor – In meines Vaters Haus

September 1943: Die deutschen Truppen haben Rom unter ihrer Kontrolle. Der Chef des NS-Sicherheitsdienstes Paul Hauptmann beherrscht die Ewige Stadt mit brutaler Effizienz. Hunger ist weit verbreitet. Die Gerüchteküche brodelt. Der Ausgang des Krieges ist alles andere als sicher. Diplomaten, Flüchtlinge, Juden und entkommene Kriegsgefangene fliehen zum Schutz in die Vatikanstadt, den neutralen, kleinen Staat inmitten der Stadt Rom. Eine kleine Gruppe unterschiedlicher Freunde, angeführt von einem mutigen irischen Priester, gerät in allergrößte Gefahr, während sie versuchen, den Schutzsuchenden zu helfen.

Joseph O’Connors Roman ist inspiriert von der außergewöhnlichen, wahren Geschichte von Monsignore Hugh O’Flaherty, der zusammen mit seinen Komplizen sein Leben riskierte, um Juden und andere Flüchtlinge vor den Augen seines Nazi-Feindes aus Italien zu schmuggeln. Eine Geschichte, die einen nicht mehr loslässt! Erzählt von einem Autor, der die literarischen Feinheiten beherrscht. Er erzählt sehr vielseitig, lässt literarisch keinen Stein auf den anderen. So ist sein Stil nicht weniger spannend als die Geschichte selbst. Diese wahre Geschichte, in dieser Form als Roman zu erzählen, ist gekonnt und raffiniert.

C. H. Beck, 382 Seiten; 26,00 Euro

   Britney Spears – The Woman in Me – Meine Geschichte

Britney Spears - The Woman in Me – Meine Geschichte

Als Britney Spears im Juni 2021 vor Gericht aussagte, hielt die Welt den Atem an. Der Moment, in dem sie ihre Stimme erhob und die Wahrheit sprach, sollte ihr Leben verändern – und das unzähliger anderer. The Woman in Me enthüllt erstmals ihre ganze, unglaubliche Geschichte und offenbart die innere Kraft einer der größten Künstlerinnen der Popmusikgeschichte.

Erst kam Prinz Harry, der mit seiner Autobiographie Anfang des Jahres die Bestsellerlisten stürmte, und nun, zum Ende des Jahres, stürmt Britney Spears mit ihrer langen erwarteten Autobiographie die Bestsellerlisten. Jetzt sprich sie endlich! Nur sie, und niemand anders. Das ist, wenn man die Geschichte um Britney Spears schon im Vorfeld verfolgt hat, ein echter Befreiungsschlag. Und was sie zu berichten hat, geht zu Herzen, berührt, ist erschütternd, aber auch erhellend und gibt einen Einblick in das Musikbusiness. „The Woman in Me“ ist eine Lebensgeschichte wie keine andere! Britney Spears vollzieht einen Seelenstripteas – nach ihren Regeln.

Penguin, 279 Seiten; 25,00 Euro

  Arnold Schwarzenegger – Be Useful

Arnold Schwarzenegger - Be Useful

Der größte Bodybuilder der Welt. Der bestbezahlte Schauspieler Hollywoods. Gouverneur der fünftgrößten Volkswirtschaft weltweit. Wie ist diese unglaubliche Serie an Erfolgen möglich? Wie konnte sich Arnold Schwarzenegger immer wieder neu erfinden und richtungsweisende Veränderungen in allen Bereichen schaffen, in denen er tätig wurde? In diesem Buch enthüllt Schwarzenegger seine sieben Erfolgsregeln. Entlang einschneidender persönlicher Erlebnisse zeigt er, wie er durch eine klare Vision, harte Arbeit, Zuversicht und Demut seine Träume verwirklichte. Seine Hauptbotschaft: Sei nützlich. So machst du die Welt zu einem besseren Ort und dich selbst zu einem glücklichen Menschen.

Neben Britney Spears bringt in diesem Bücher-Herbst ein weiterer Star sein Buch heraus: Arnold Schwarzenegger. Doch was er zu erzählen hat, ist eine ganz andere Geschichte. Sein Buch ist nicht nur Autobiographie, sondern zugleich ein Leitfaden für alle LeserInnen die jeweils eigenen Träume in die Tat umzusetzen. Ein wenig Glück gehört wie überall im Leben immer dazu, aber das meiste ist harte Arbeit und der unbedingte Wille Erfolg zu haben. Und auch ganz nach Schwarzeneggers Motto: Sei nützlich mit dem was du tust. Die sieben Schwarzenegger-„Werkzeuge“ sind: „Das Wichtigste: eine klare Vision“, „Denke niemals klein“, „Reiß dir den Arsch auf“, „Sell, Sell, Sell“, „Schalt um“, „Schließ deinen Mund, öffne deinen Geist“ und „Zerschlag deine Spiegel“.

Lübbe, 286 Seiten; 25,00 Euro