Juni 21, 2024

Hörbuch 17.04.2023

Aktuelles Hörbuch der Woche

17.04.2023 – 23.04.2023

Judith Hermann – Wir hätten uns alles gesagt

 

Eine Kindheit in unkonventionellen Verhältnissen, das geteilte Berlin, Familienbande und Wahlverwandtschaften, lange, glückliche Sommer am Meer. Judith Hermann spricht über ihr Schreiben und ihr Leben, über das, was Schreiben und Leben zusammenhält und miteinander verbindet. Wahrheit, Erfindung und Geheimnis – wo beginnt eine Geschichte und wo hört sie auf? Wie verlässlich ist unsere Erinnerung, wie nah sind unsere Träume an der Wirklichkeit.

Judith Hermann ist eine der streitbarsten literarischen weiblichen Stimmen in Deutschland! Die einen lieben ihre Bücher, die anderen hassen sie. Es gibt nur wenige dazwischen. Ich verfolge ihre Karriere und Bücher seit „Sommerhaus, später“. Ihr neuestes Buch ist wieder ein sehr streitbares. Von einer anderen Autorin würde diese Art der Erzählung wohl komplett in der Versenkung verschwinden, nicht so bei Judith Hermann. Mit ihrem Stil, mit ihrer poetischen Sprache hat sie mich gepackt! Die Geschichten um ihr Autorenleben, ihre psychischen Probleme, ihre Beziehung zu Freunden und ihren Eltern sind sehr persönlich, lassen tief blicken. Sind sie alle ganz wahr? Judith Hermann lässt das offen. Doch der Blick in Judith Hermanns Seelenleben bringen ungewöhnliche Lese- und Hörstunden mit sich. Die Autorin liest wie gewohnt ihre Geschichte selbst. Mit ihrer hypnotisierenden Mädchenstimme entführt Judith Hermann die HörerInnen auf eine ganz besondere literarische Reise!

Der Hörverlag, 4 CDs, 281 Minuten; 23,00 Euro

Judith Hermann – Wir hätten uns alles gesagt – Hörprobe 4:06 Min.

 

 

Auch als Hardcover erhältlich bei S. Fischer, 23,00 Euro.