Oktober 24, 2020

BuchTipp des Monat September 2020

Der BuchTipps des Monats September 2020

Das jeweilige Buch ist bei den Rezensionen besonders im Kopf geblieben und daher zum BuchTipp des Monats gewählt worden!

Demi Moore ist seit Jahrzehnten ein Synonym für legendäre Filmrollen. Doch obwohl sie im Laufe ihrer Karriere zu einer der bestbezahltesten Schauspielerinnen in Hollywood wurde, kämpfte sie stets mit Zweifeln und Unsicherheiten, Sucht und Körperbildproblemen. Zuletzt machte sie vor allem durch Negativschlagzeilen über ihre Alkoholabhängigkeit und ihre Beziehung mit Asthon Kutcher von sich reden. Mit knapp 50 steht sie schließlich vor einem beruflichen und privaten Scherbenhaufen und leidet an gesundheitlichen Problemen. Wie konnte das passieren?

Ich bin mit Demi Moore aufgewachsen. Ihre Filme, vor allem in den 1990igern, waren meist Kinomagneten und haben auch mich begeistert. Umso gespannter war ich, was sie von ihrem Leben zu erzählen hat. Sie hatte eine Kindheit, die von unfähigen Eltern geprägt war, und in der sie schon viel zu früh selbst Verantwortung für alles übernehmen musste. Alle paar Monate zogen ihre Eltern bzw. ihre Mutter mit ihr um, Selbstmordversuche der Mutter, später lernte sie kurze Zeit Natascha Kinski kennen, erste Gedanken an die Schauspielerei wurden wach, mit 15 wurde sie vergewaltigt und schwieg, als sie als Schauspielerin richtig Fuß zu fassen begann, startet auch ihre Alkohol- und Drogensucht, ihre zahlreiche Beziehung bis hin zu Emilio Estevez und dann der Ehe mit Bruce Willis, dem Vater ihrer Kinder, und der mit Ashton Kutcher. Viel hat sie erlebt, sehr viel, aber sich selbst lieben gelernt hat Demi Moore erst sehr spät. Sie hat ihr Leben temporeich verfasst. Manchmal hätte aber etwas mehr Tiefe bei dem einen oder anderen Erlebnis nicht geschadet. Ich denke, 150 Seiten mehr hätte man locker hinzufügen können, ohne dass Spannung und Tempo eingebüßt worden wären. „Inside Out“ – der Titel ist Programm! Demi Moore lässt tief in ihr Leben und ihre Seele blicken und gewährt so einen ungeschönten und wahren Blick auf sich. Es ist ein Buch, das auch tief berührt, der Blick auf ihre Filme und Hollywood ist eher kurz geraten, aber umso mehr erzählt sie von den harten Zeiten in ihrem Leben. Demi Moore war einst ein Kinomagnet, nun ist ihr Buch über ihr Leben ein Lesemagnet!

Goldmann, 336 Seiten; 17,00 Euro