August 16, 2022

Hörbuch 25.07.2022

Aktuelles Hörbuch der Woche vom 25.07.2022 – 31.07.2022

Jean-Christoph Grangé – Tag der Asche

Das Elsass während der Weinernte: In einer Kapelle wird unter den Trümmern eines Freskos die Leiche eines Mannes entdeckt. Das Gebetshaus liegt unweit des Wohnorts einer religiösen Gemeinschaft, deren Bewohner ein Leben wie vor 300 Jahren führen und sich durch den Weinbau finanzieren. Kommissar Pierre Niémans ahnt schon bald, dass der mysteriöse Todesfall nicht das einzige finstere Geheimnis der Täufergemeinde ist. Um mehr zu erfahren, beschließt er, seine Assistentin Ivana undercover als Erntehelferin einzuschleusen. Als ein weiterer Mord geschieht, gerät auch Ivana in große Gefahr.

Der Franzose Jean-Christoph Grangé ist einer der besten Thriller-Autor Europas! Seit Jahrzehnten. Jedes neue Buch von ihm ist also ein Ereignis in diesem Genre. „Tag der Asche“ ist ein neuer Fall für den bekannten Kommissar Pierre Niémans. Aus dem bekannten Buch und dem Film „Die purpurnen Flüsse“ und nicht zuletzt aus der erfolgreichen Fernsehserie mit dem gleichen Titel, die im ZDF läuft. Nun also das neue Buch. „Tag der Asche“ hat es in sich! Ein Thriller, der sich langsam entfaltet, aber zum Ende hin das volle Grauen offenbart. Der Weg bis dahin ist spannend. Und Pierre Niémans und seine Kollegin Ivana zu erleben ist sowieso immer ein Vergnügen. Was im Inneren der sektengleichen Täufergemeinde geschieht, lässt einen oft sprachlos zurück. Wie weit ein Wahn und eine Abhängigkeit eine ganze Menge an Menschen treiben kann. Unfassbar! Aber das sieht man nun ja auch an Putins Krieg leider in ganz real. Gelesen wird dieser Thriller von Martin Keßler. Oh mein Gott! Martin Keßler liest! Die deutsche Stimme des Hollywood-Stars Nicolas Cage und Vin Diesel. Das pure Hörvergnügen! Seine Stimme bereitet einem wahrlich eine positive Gänsehaut.

Lübbe Audio, 6 CDs, 413 Minuten; 19,99 Euro

Jean-Christoph Grangé – Tag der Asche – Hörprobe 10:00 Min.
Jean-Christoph Grangé_Tag der Asche

 


Auch als Hardcover erhältlich bei Lübbe, 22,00 Euro.