Mai 27, 2020

Hörbuch 04.04.2020

Hörbuch der Woche vom 06.04 – 12.04.2020

Peter Maffay – Hier und jetzt

Immer mehr Menschen klagen über soziale Kälte, Stress am Arbeitsplatz und die Ökonomisierung aller Lebensbereiche. Peter Maffay hat einen Ort geschaffen, der frei ist von Hektik und Leistungsdruck: seinen Biohof Dietlhofen. Verbunden mit sehr persönlichen Einblicken in sein Leben erzählt er, wie er auf dem Gut Gemüse und Kräuter anbaut. Wie erfüllend es ist, den Hof zu einer Begegnungsstätte zu machen. Und wie ein neues Verständnis von Natur und Schöpfung uns Sinn und Orientierung geben kann.

Ein sehr wichtiges Buch in einer sehr wichtigen Zeit! Die Themen, die Peter Maffay in seinem Buch „Hier und jetzt“ anspricht, betreffen uns alle. Wie wollen wir leben? Richtig mit der Natur und den Tieren umgehen, verständnisvoll untereinander sein, schätzen, was einen umgibt, den anderen helfen, denn alleine kann man sein Potenzial nie komplett ausschöpfen. Hier zeigt Peter Maffay, dass er viel mehr ist als ein erfolgreicher Popkünstler. Alle Achtung, Herr Maffay! Wenn man „Hier und jetzt“ etwas kritischer sehen will, dann kann man es auch als 200-Minuten-Werbespot für Peter Maffays Gut in Bayern ansehen. Wen das nicht stört, der kann viel Wichtiges aus dem Hörbuch mitnehmen. Peter Maffay ist nicht der begnadete Vorleser, aber er vermittelt seinen Text mit Nachdruck. Und dass man einen so bekannten Popkünstler ein Hörbuch lesen hört, hat ja auch einen Seltenheitswert. Hörprobe 10:00 Min.

Lübbe Audio, 3 CDs, 218 Minuten; 18,00 Euro

Peter Maffay Hier und jetzt – Hörprobe 10:00 Min.

 


Auch als Hardcover erhältlich bei Lübbe, 20,00 Euro.

Hörbuch der Woche vom 13.04 – 19.04.2020

James Baldwin – Giovannis Zimmer

Im Paris der Fünfzigerjahre lernt David, amerikanischer Expat, in einer Bar den reizend überheblichen, löwenhaften Giovanni kennen. Die beiden beginnen eine Affäre – und Verlangen und auch Scham brechen in David los wie ein Sturm. Dann kehrt plötzlich seine Verlobte zurück. David bringt nicht den Mut auf, sich zu outen. Im Glauben, sich selbst retten zu können, stürzt er Giovanni in ein Unglück, das tödlich endet.

James Baldwin brach mit „Giovannis Zimmer“ 1956 gleich zwei Tabus: Als schwarzer Schriftsteller schrieb er über die Liebe zwischen zwei weißen Männern. Sein amerikanischer Verlag trennte sich daraufhin von ihm, seine Agentin riet ihm, er solle das Manuskript verbrennen. Heute gilt „Giovannis Zimmer“ als Baldwins berühmtester Roman. James Baldwin (1924 – 1987) ist literarisch durch dtv in Deutschland wieder auferstanden. Seitdem hat er auch bei uns sehr viele Fans gewonnen. James Baldwin hat einen eindringlichen Sound – Literatur die klingt! „Giovannis Zimmer“ ist eine leidenschaftliche, berührende und fesselnde Geschichte, die mit einem bitteren Knall sein Ende findet! Gelesen wird dieses leidenschaftliche Werk von Thomas Lettow, der zum Ensemble des Münchner Residenztheaters gehört. Der junge Thomas Lettow verleiht der Story einen frischen und zugleich melancholischen Ton. „Givoannis Zimmer“ wird so lebendig.

Random House Audio, 6 CDs, 361 Minuten; 20,00 Euro

James Baldwin Giovannis Zimmer- Hörprobe 3:04 Min.
Giovannis_zimmer


Auch als Hardcover erhältlich bei Lübbe, 20,00 Euro.

Hörbuch der Woche vom 20.04 – 26.04.2020

Jason Dark – John Sinclair Folge 134 bis Folge 137

John Sinclair Folge 134

Ghoul-Sippe Semec das Leben gerettet. Sie wollten mehr über den Fremden erfahren und luden ihn zu einem Gespräch in den Yard ein. Ein Gespräch, das unser Leben verändern sollte, denn unser Retter war niemand Geringeres als Yakup Yalcinkaya – der Todfeind des Ninja-Dämons Shimada! Das erfährt man in „Die lebende Legende“ (134).

“Die lebende Legende“ (134)- Hörprobe 7:06 Min.

In „Ninja, Zombies und Shimada“ (135) wird die Geschichte fortgesetzt. Yakup Yalcinkaya hatte John Sinclair im Kampf gegen die Ghoul-Sippe Semec zur Seite gestanden! Doch Yakup war mehr als nur ein selbstloser Retter in der Not. Er war ein ausgebildeter Ninja. Nachdem sie atemlos Yakups Bericht gelauscht hatten, beschlossen sie ihm nach San Francisco zu folgen – in den Kampf gegen Jossip Semec und dessen Herrn, den Ninja-Dämon Shimada!

„Ninja, Zombies und Shimada“ (135) – Hörprobe 3:36 Min.

In Wien startet unter der Schirmherrschaft des Künstlers Karl Hubert zu Eisenstein ein ungewöhnlicher Sonderzug Richtung Osten: der Vampir-Express. In der gleichnamigen Folge „Vampir-Express (136). Zahlreiche Reisende, darunter Lady Sarah Goldwyn, erhoffen sich ein Vergnügen der ganz besonderen Art. Doch was sie erwartet – ist das nackte Grauen!

„Vampir-Express” (136) – Hörprobe 5:02 Min.

Gemeinsam mit dem Pfähler Frantisek Marek hatte John Sinclair den Vampir-Express stoppen können – doch der Anführer der Vampir-Sippe Boris Bogdanovich war entkommen. In einem Wohnmobil folgte John Sinclair Bogdanovich nach Petrila … und stieß auf eine alte Gegnerin, die er längst totgeglaubt hatte. Das erfährt man in „Kampf um Lady X“ (137), die direkte Fortsetzung des „Vampir-Express“.

„Kampf um Lady X“ (137)- Hörprobe 5:02 Min.

Die Kult-Hörspielreihe geht in die nächste Runde. Die John-Sinclair-Hörspiele sorgen für schlaflose Nächte! Die vier neuen Folgen sind jeweils zwei Langfolgen. „Die lebende Legende“ (134) und „Ninja, Zombies und Shimada“ (135) ergeben eine Langfolge, und „Vampir-Express (136) und „Kampf um Lady X“ (137) eine weitere. Beide Langfolgen geizen nicht mit Action und gruseligen und dramatischen Momenten. Lübbe Audio hat zu John Sinclair, den 007-Stimme Dietmar Wunder verkörpert, und Alexandra Lange als Erzählerin, wieder zahlreiche weitere bekannte Stimmen für die Hörspielreihe gewinnen können. Mit dabei sind: Kristin Hesse, Jesse Grimm, Gerrit Schmidt-Foß, Suzan Demircan, Peter Weis, Tobias Lelle, Karyn von Ostholt, Timo Kinzel, Bodo Wolf, Peter Kirchberger, Manfred Liptow, Sven Plate, Jan-David Rönfeldt und viele weitere.

Lübbe Audio, je 1 CD, je ca. 60 Minuten; je 7,99 Euro

Aktuelles Hörbuch der Woche vom 27.04 – 03.05.2020

Håkan Nesser – Der Choreograph

cover_Der Choreograph

Ein Mann und eine Frau. Er sieht sie eines Tages, als der Winter vorbei ist; etwas zögerlich sucht sie ein Kleid in einem Laden aus. Sie gefällt ihm. Sie erwidert seinen Blick. So werden sie – gelenkt von einer unüberwindlichen Choreographie – zu einem Liebespaar. Fahren schließlich gemeinsam zu einem abgelegenen Ferienhaus. Aber warum verschwindet sie immer wieder? Und warum hält er auf einmal ein Messer in der Hand?

„Der Choreograph“ ist der erste Roman des schwedischen Bestsellerautors Håkan Nesser. Btb veröffentlicht ihn nun in einer schicken Ausgabe und zugleich erscheint er auch als Hörbuch. Für Håkan-Nesser-Fans eine Bereicherung, um zu sehen, wie der große Bestsellerautor seine Schriftstellerkarriere begonnen hat. Leser, die noch nie einen Håkan Nesser gelesen oder gehört haben, werden sich aber schon fragen, wie aus diesem Autor solch ein Starautor hatte werden können und würden wohl zu keinem weiteren Buch von ihm greifen. Mich hat die Geschichte trotzdem, auf eine spezielle Art, mitgenommen. Der Stoff ist nicht einfach, zu lesen noch weniger als zum Hören, aber dieser zarte Mix aus Lovestory und Crime zeigt in Zügen das Können eines später sehr erfolgreichen Autors. Die bessere Art diese Geschichte zu erleben ist das Hörbuch, und das hat einen Grund: Dietmar Bär. Ein Hörbuch mit Dietmar Bär ist immer bärenstarke Unterhaltung! Der Kölner „Tatort“-Kommissar fängt einen mit seiner knorrig-weichen Stimme immer ein.

Lübbe Audio, je 1 CD, je ca. 60 Minuten; je 7,99 Euro

Håkan Nesser – Der Choreograph – Hörprobe 8:33 Min.
Der Choreograph

Auch als Hardcover erhältlich bei btb, 20,00 Euro.