Juni 28, 2022

Kolumne vom 06.01.2014

Kolumne vom 06.01.2014


Nicholas Sparksdaumen rauf

Kein Ort ohne dich

Kein ort ohne dich

Der 91-jährige Ira hat einen Autounfall auf einer einsamen Straße. Er ist verletzt, verliert Blut. In seinen Halluzinationen erscheint ihm seine verstorbene Frau Ruth, und gemeinsam erinnern sie sich an die großen Stationen aus ihrem bewegenden Eheleben. Parallel wird die die Geschichte eines jungen Paares erzählt: Eher gegen ihren Willen hat sich die Studentin Sophia in den sympathischen Rodeoreiter Luke verliebt. Denn wie soll eine gemeinsame Zukunft zwischen einer weltoffenen Kunsthistorikerin und einem provinziellen Rancher funktionieren, der auf wilden Bullen reitend Kopf und Kragen riskiert? Doch dann treffen die Liebenden der unterschiedlichen Generationen an einem schicksalhaften Tag aufeinander. Kann das etwas verändern?

Vor Jahren schrieb ich “Nicholas Sparks lässt kein Herz unberührt”. Das trifft heute noch genauso zu wie damals. Nicholas Sparks’ Geschichten wohnt eine Wärme inne, mit der man die Welt da draußen vergessen kann und sich glücklich fühlt, solche eine Geschichte zu lesen. “Kein Ort ohne dich” ist ein sehr vielschichtiger Roman, der die Liebe mit ihren vielen Facetten zeigt. Ob Alt, ob Jung, ob in vergangenen Zeiten oder der Gegenwart, die Liebe war und ist immer das Größte was es gibt auf diesem Planeten. Und kein kann so schön darüber schreiben wie Nicholas Sparks.

Auch als Hörbuch erhältlich bei Random House Audio. Alexander Wussow liest wieder samtweich! 19,99 Euro.

Heyne, 536 Seiten; 19,99 Euro


Anzeige

Alex Dengler

Blätter treiben im Wind

Cover Blaetter treiben im Wind

Boston, Massachusetts. Donna Parrish entdeckt im Internet zufällig einen gefühlvollen Liebesbrief. Dort ist er nur kurze Zeit zu lesen. Donna hat sich den Liebesbrief aber ausgedruckt. Geschrieben ist er von einem T. Sie ahnt, dass sich dahinter ein Mann mit großen Gefühlen verbergen muss. Donna begibt sich auf Spurensuche und findet den Namen des Schreibers heraus: Tom Avellone. Donna schreibt Tom. Sie hofft, dass Tom der Mensch ist, der sie versteht und bei dem sie sich für immer fallen lassen kann. Zwischen ihnen entsteht ein Briefwechsel, der keine Zweifel offen lässt. Sie sind füreinander bestimmt. Dann fährt Donna für ein Wochenende zu Tom nach Vermont, wo gerade der Indian Summer begonnen hat. Es folgen 25 Stunden, die ihrer beider Leben für immer verändern werden.

Liebesroman nach einer wahren Geschichte.

Leserstimmen:

“Alex Dengler – der deutsche Nicholas Sparks!”

“Blätter treiben im Wind gehört für mich schon jetzt zu den Buch-Highlights des Jahres 2013!”

“Dramatische Liebesgeschichte in wunderschöner Kulisse.”

Hier können Sie “Blätter treiben im Wind” als eBook kaufen.


Richard C Moraisdaumen runter

Buddha in Brooklyn

Buddha in Brooklyn

Der buddhistischen Mönch Oda soll die Stille seines japanischen Klosters verlassen und ins laute New Yorks fliegen. Er soll dort den Bau eines Tempels beaufsichtigen. Oda gefällt das nicht, doch er muss sich dem Willen seines Ordens fügen. Dem freundlichen und in sich gekehrten Priester im lauten Westen steht einiges bevor. Man nennt ihn plötzlich “Reverend Oda”, zwingt ihm die Beschäftigung mit New-Age-Kristallen auf und konfrontiert ihn mit “Buddhismus für Dummies”. Aber so richtig ins Schwitzen bringt ihn Jennifer, deren lässige Haltung und scheinbare Respektlosigkeit ihr wahres Interesse an Oda lange verbergen.

Das Buch heißt wohl “Buddha in Brooklyn”, aber bis Seido Oda wirklich in New York ankommt, ist man schon auf Seite 103. Da hatte ich mir vor der Lektüre etwas anderes erhofft. Autor Morais holt damit sehr weit aus, bevor er dann richtig loslegt. Und folglich sind die ersten 100 Seiten dann auch eher langweilig, sobald Seido Oda dann in New York landet, kommt Schwung in die Geschichte. Dann bietet die Geschichte auch Unterhaltung auf gutem Niveau, mit viel Liebe zum Detail. Wie gehen die Menschen mit dem Glauben um? “Buddha in Brooklyn” zeigt hier einige Anschauung und Auswüchse. Und man lernt etwas, über den Glauben und die Liebe.

Pendo, 349 Seiten; 19,99 Euro


Karl Ove Knausgårddaumen rauf

Spielen

Karl Ove Knausgård Spielen

Eine Geschichte über eine Kindheit, die eine Welt beschreibt, in der Kinder und Erwachsene parallele Leben führen, die sich nie begegnen. Alles beginnt mit einer traditionellen Familie: Vater, Mutter und zwei Jungen, die nach Südnorwegen ziehen, in ein neues Haus in einer neuen Siedlung. Es sind die frühen Siebzigerjahre, die Kinder sind klein, die Eltern jung, die Zukunft scheint offen und verheißungsvoll. Aber irgendwann beginnt sie sich zu schließen, irgendwann wird das, was mit großen Hoffnungen begann, klein und festgelegt. Was ist passiert? Wie konnte es dazu kommen?

Der Norweger Karl Ove Knausgård ist ein literarisches Genie! Er schreibt einfache und schwierige Dinge aus dem Leben, große und kleine Gefühle, er beschreibt was er gesehen hat, was er wahrgenommen hat. Was bei anderen schnell langweilig und träge klingt, ist bei Knausgård etwas, von dem man jedes Wort aufsaugt. Bei ihm werden sogar Mulden in einem Felsen zu einem literarischen Ereignis oder eine Verfolgungsjagd von einer Katze und einer Maus zum Actionthriller. “Spielen” ist nach “Sterben” und “Lieben” der dritte Band aus dem genialen, auf sechs Bände angelegten, autobiographisch unterfütterten Projekt. Wild und ungestüm, ehrlich, leise und auch laut erzählt er in diesem Band vom jung sein, was man alles sieht, erlebt, fühlt. Und vom Erwachsen sein, die Empfindungen haben sich geändert.

Luchterhand, 573 Seiten; 22,99 Euro


Sytze van der Zeedaumen rauf

Schmerz

Sytze van der Zee Schmerz

Dieses Buch spürt dem Phänomen Schmerz nach. Eine Geißel der Menschheit, schon immer, die zugleich Überlebens- und Schutzmechanismus ist. Gibt es Therapien, die den Schmerz lindern können? Welche Arten von Schmerz gibt es?

Der Niederländer Sytze van der Zee hat eine Biografie von vielen Millionen Menschenverfasst, die, die unter Schmerzen und chronischen Schmerzen leiden. Aber das Buch enthält noch mehr. Der Schmerz ist leider so vielfältig, dieses Buch geht dieser Vielfältigkeit nach. Es erzählt von harten Schicksalen,  kleinen und großen Erfindungen, wichtigen Heilfortschritten, Schmerzüberwinder und Schmerzliebhaber.

Knaus , 376 Seiten; 22,99 Euro


Anne Applebaumdaumen rauf

Der Eiserne Vorhang

der eiserne Vorhang Anne Appelbaum

Nach dem Ende des 2. Weltkriegs gerieten die Bewohner Osteuropas unter eine neue Form totalitärer Herrschaft. Hinter der Linie, die bald “Eiserner Vorhang” genannt wurde, verwandelten russische und einheimische Kommunisten die Staaten Osteuropas in eine sozialistische Gesellschaft.

Das Buch schildert die Unterdrückung Osteuropas von den Jahren 1944 bis 1956. Pulitzer-Preisträgerin Anne Applebaum vermittelt mit dem Buch eindringlich, das die Staaten Osteuropas von einem grausamen Regime ans nächste übergeben wurden. Freiheit und Demokratie war ein Gut, das dort nicht zu finden war. Applebaums “Der Eiserne Vorhang” ist ein Buch, das einem den Teil und seine Geschichte von Europa näher bringt, der bisher noch im Dunkeln lag. Beeindruckende Lektüre!

  Siedler, 637 Seiten; 29,99 Euro


Hörbuch der Woche

daumen_rauf

Mark Allen Smith

Der Experte

Smith-Der-Experte-6CD-org

Verhörexperte Geiger weiß genau, wie man einen Menschen bricht. Er zählt weltweit zu den Besten seiner Branche. Aber Geiger hat Moral. Schwache Menschen verhört er nicht und das ist der Grund, aus dem er abgetaucht ist. Bei seinem letzten Auftrag hat er sich mit der Zielperson verbündet und einen gegnerischen Agenten verkrüppelt. Vielleicht hätte er den Mann besser getötet. Denn der ist ebenfalls ein Folterprofi, allerdings ohne Moral. Und ihm schießt nur ein Gedanke durch den Kopf: Geigers Tod. Das bedeutet für Geiger, dass er wieder in Erscheinung treten wird und es entbrennt ein Duell, das nur einen Sieger kennen kann.

Mark Allen Smith hat mit seinem Debütthriller “Der Spezialist” für Aufregung gesorgt. Dort stellte er den Verhörprofi Geiger und sein Tun ausführlich vor. In “Der Experte” setzt er es nun fort. Herausgekommen ist wieder ein Thriller der nichts für Menschen mit einem schwachen Magen ist. Smith zeigt drastisch anschaulich, wie man einem Menschen wehtun kann. Richtig weh! Aber der Roman hat nicht nur Gewalt anzubieten, sondern auch ausgefeilte Figuren, die das andere wieder erträglicher machen. David Nathan liest wieder ausgesprochen ansprechend. Man muss ihm einfach zuhören, egal was er erzählt. Wenn es dann noch so ein Thriller ist, dann passt alles.

Auch als Paperback erhältlich bei Lübbe, 14,99 Euro.

Lübbe Audio, 6 CDs, 439 Minuten; 19,99 Euro


Denglers-buchkritik.de