Mai 24, 2022

Kolumne 20.12.2021 Nr. 696

BuchKolumne 20.12.20201 Nr. 696

Nele Neuhaus – In ewiger Freundschaft
Alisha Rai – Wenn deine Hand mich hält
Tracy Wolff – Crave
Verschiedene Autoren – Marvel Enzyklopädie
Martin Rees – Universum

  Nele Neuhaus – In ewiger Freundschaft

Nele Neuhaus - In ewiger Freundschaft

Eine Frau wird vermisst. Im Obergeschoss ihres Hauses in Bad Soden findet die Polizei den dementen Vater, verwirrt und dehydriert. Und in der Küche Spuren eines Blutbads. Die Ermittlungen führen Pia Sander und Oliver von Bodenstein zum renommierten Frankfurter Literaturverlag Winterscheid, wo die Vermisste Programmleiterin war. Ihr wurde nach über dreißig Jahren gekündigt, woraufhin sie einen ihrer Autoren wegen Plagiats ans Messer lieferte – ein Skandal und vielleicht ein Mordmotiv? Als die Leiche der Frau gefunden wird und ein weiterer Mord geschieht, stoßen Pia und Bodenstein auf ein gut gehütetes Geheimnis. Beide Opfer kannten es. Das war ihr Todesurteil. Wer muss als nächstes sterben? Pia und Bodenstein jagen einen Täter, der ihnen immer einen Schritt voraus zu sein scheint.

„In ewiger Freundschaft“ ist der 10. Band der Krimireihe um das Kult-Duo Bodenstein und Kirchhoff. Jedes Buch war ein Bestseller und reihenweise wurden sie auch sehr erfolgreich verfilmt. Nele Neuhaus schafft mit jedem Kriminalroman ein neues Highlight! „In ewiger Freundschaft“ ist sozusagen ein Heimspiel für Nele Neuhaus, denn sie durchleuchtete die Buchbranche. Wie geht es in einem Verlag zu, was treibt Autoren an, was Lektoren? Man bekommt viele interessante Einblicke. Der Kriminalfall hat mit dem allem etwas zu tun, ist aber am Ende noch viel verschlungener und weitreichender. Hochspannung de luxe! Das Privatleben der Hauptfiguren ist wie immer nicht weniger spannend und ereignisreich wie der Fall selbst. Nele Neuhaus schafft es auf ausgezeichnete Weise ein Personal zu entwerfen, das einen als LeserIn entwaffnet. Ganz starke Performance! Ich habe wahrlich mit jeder Figur mitgelebt, mitgelitten und mich über sie geärgert, oder war höchst erfreut. Das Buch ist so gut, dass man ihm in ewiger Freundschaft verbunden bleibt!

Ullstein, 528 Seiten; 24,99 Euro

Auch als Hörbuch erhältlich bei Hörbuch Hamburg. Julia Nachtmann liefert eine gewohnt souveräne und eingängige Lesung ab! 25,00 Euro.

Nele Neuhaus - In ewiger Freundschaft_audio
Nele Neuhaus – In ewiger Freundschaft – Hörprobe 5:00 Min

  Alisha Rai – Wenn deine Hand mich hält

Alisha Rai - Wenn deine Hand mich hält

Vor zehn Jahren wurde Jackson Kane eines Verbrechens bezichtigt, das er nicht begangen hatte. Nun ist er zurück: älter, weiser und reicher. Und er trifft auf die Frau, die er nie aufgehört hat zu lieben, selbst als sie seinen Bruder heiratete. Auch Sadia fühlt sich zu ihm hingezogen. Allerdings wehrt sie sich mit aller Macht gegen die Gefühle, die ihr geheimnisvoller Ex-Schwager in ihr weckt. Eine gemeinsame Zukunft ist eigentlich unmöglich, aber die gegenseitige Anziehung ist übermächtig. Sadia und Jackson müssen entscheiden: Sind sie stark genug, sich der Vergangenheit zu stellen?

„Wenn deine Hand mich hält“ ist nach „Wenn dein Blick mich trifft“ der zweite Teil aus der „Forbidden-Hearts-Reihe. Schon der erste Teil konnte mich nicht so recht überzeugen. Die Geschichten zog sich, und das Hin-und-Her war irgendwann nicht mehr glaubwürdig. Das trifft nun auch auf „Wenn deine Hand mich hält“ zu. Alisha Rai stellt Jackson und Sadia zu Anfang durchaus interessant dar, aber ihr Weiterentwicklung ist irgendwann nur noch zum Kopfschütteln. Auch tritt die Geschichte wieder auf der Stelle und man denkt, es läuft alles in Zeitlupe ab, ohne die Möglichkeit, die Vorlauftaste zu drücken. Daher hielt ich „Wenn deine Hand mich hält“ nicht länger in der Hand, als nötig.

Lübbe, 366 Seiten; 12,90 Euro

   Tracy Wolff – Crave

Nach dem Unfalltod ihrer Eltern verschlägt es Grace buchstäblich ins kalte Exil: die Wildnis von Alaska, wo ihr Onkel ein Internat leitet, in dem es nicht mit rechten Dingen zugeht. Und die Schüler sind nicht weniger mysteriös, allen voran Jaxon Vega, zu dem Grace sich auf unerklärliche Weise hingezogen fühlt – trotz aller Warnungen, dass sie in seiner Nähe nicht sicher ist. Doch Jaxon hat seinen Ruf nicht umsonst: Je näher sie und der unwiderstehliche Bad Boy einander kommen, desto größer wird die Gefahr für Grace. Offensichtlich hat jemand es auf sie abgesehen.

Die Amerikanerin Tracy Wolff hat bereits über 65 Romane verfasst, darunter auch zahlreiche Bestseller. Nun entführt Tracy Wolff die LeserInnen in die Katmere Academy. „Crave“ ist der erste Band der Reihe. „Die Chroniken der Katmere Academy“ haben das Zeug dazu, das „Twilight“ des neuen Jahrzehnts zu werden! Mit reichlich Leidenschaft, Blut, Action und düsteren Momenten! Und es ist eiskalt. Und tatsächlich auch zum Schmunzeln. Ein monströses Buch, das einen nicht mehr aus seinen Fangzähnen lässt! Grace ist Tracy Wolff sehr gelungen, Jaxon Vega nicht weniger. „Crave“ ist ein echter LeckerBISSEN! Und wird 2022 mit „Crush“ und „Covet“ fortgesetzt.

dtv, 683 Seiten; 20,00 Euro

   Verschiedene Autoren – Marvel Enzyklopädie

Dieses Buch ist eine Reise durch die komplette Marvel Welt – alle Superhelden rund um die ikonischen Teams wie die Avengers, X-Men oder Guardians of the Galaxy. Iron Man, Captain America und Spider-Man werden hier ebenso vorgestellt wie aufstrebende Superhelden wie Squirrel Girl und She-Hulk. Sehr schöne Comic-Illustrationen stellen das geballte Wissen zu über 1.200 Helden und Schurken, ihrer Ausrüstung und Besonderheiten ausführlich vor.

Ein Buch der Superlative! Wer Marvel und seine Helden liebt, der kommt an diesem Megabuch nicht vorbei. Ein Nachschlagewerk zum immer und immer wieder durchblättern. Es beginnt mit der Einführung von Mastermind Stan Lee und dann startet man in die Welt der Superhelden. Um nur einige, nach dem Alphabet, zu nennen: Von Abomination bis Azazel, Balder bis Bullseye, Cabal bis Cyclops, Daken bis Dusk, Falcon bis Fury, Galactus bis Guardians, Iceman bis Iron man, J2 bis Justice, Occulus bis Order, Walrus bis Wrecking Crew, Yancy bis Young X-Men und Zabu bis Zzzax. „Marvel Enzyklopädie“ – zum Verschenken oder sich selber schenken!

Dorling Kindersley, 448 Seiten; 59,95 Euro

  Martin Rees – Universum

Universum

Diese von einem Team aus führenden Wissenschaftlern erstellte Enzyklopädie beschäftigt sich mit der Geschichte der Astronomie und Raumfahrt sowie der Entstehung des Alls. Von Andromeda bis Ursa Major – detaillierte Profile porträtieren Himmelskörper und Galaxien, Himmelskarten zeigen die Sternkonstellationen Monat für Monat. 2.500 Fotos und Illustrationen entführen Sie auf eine Reise durch das Universum. Dazu gibt es weitere Zusatzinfos zu Astronomen und Physikern sowie Mythen und Geschichten.

Wollen Sie das Universum in einer unglaublichen Breite und Tiefe erleben? Dann ist dieses Buch Ihr Ticket für eine Reise ins Weltall. 2.500 Fotos und Illustrationen begleiten Sie auf Ihrer Reise durch das Universum. Dazu kommen informative Texte, die alles zusammenfassen, was Sie jemals über das Weltall wissen wollten. Dazu gehört u. a.: Was besagt die Urknalltheorie? Wie funktioniert ein Teleskop? Wie entsteht ein Stern? Weiter erfahren Sie Interessantes zu den Biografien populärer Astronomen & Physiker sowie zu Mythen und Geschichten. Und es gibt Porträts von 88 ausführlich beschriebene Sternbilder, monatliche Sternkarten zeigen Sterne und andere Himmelskörper und dokumentieren ihre Konstellationen sowie ihren Verlauf. Und noch vieles mehr. Wenn Sie dieses Buch komplett durchgesehen und -gelesen haben, dann wird Ihnen in Sachen Weltall so schnell keiner mehr etwas vormachen können!

Dorling Kindersley, 528 Seiten; 49,95 Euro