Juni 29, 2022

Kolumne 20.07.2015

Kolumne vom 20.07.2015 – Nr. 361


Chevy Stevensdaumen rauf

That Night – Schuldig für immer

That Night  Schuldig für immer

Toni achtzehn Jahre alt, rebellisch, legt sich gerne mit ihren Eltern an, hat einen Freund, der der Mutter nicht passt. Und da ist die jüngere Schwester Nicole. Die Supertochter in den Augen der Mutter. Nicole macht alles richtig. Falsch, Nicole kann nur besser lügen. Dann wird Nicole ermordet. Man verurteilt Toni und ihren Freund Ryan dafür. Jahre später wird Toni auf Bewährung entlassen. Sie will nur eines: ein neues Leben beginnen. Doch was damals geschehen ist, ist noch lange nicht vorbei …

Chevy Stevens hat u. a. mit ihren Thrillern “Still Missing” und “Never Knowing” schon ganz große Fußspuren in der literarischen Thriller-Landschaft hinterlassen. Umso gespannter war ich auf ihr neues Werk “That Night”. Chevy Stevens verursacht mit “That Night” wieder unruhige Stunden! Ein Thriller wie ein Donnerschlag. Jedes Umblättern lässt einen nur noch schneller werden. In diesem Thriller steht der psychologische Thrill im Vordergrund. Chevy Stevens führt in unterschiedlichen Erzählsträngen, der Zeit vor dem Mord und Tonis Zeit im Gefängnis nach dem Mord, zum entscheidenden Ereignis hin, den Mord. Doch auch als Toni wieder freikommt geht es noch weiter, denn der wahre Mörder muss gefunden werden.

Fischer, 462 Seiten; 9,99 Euro


Henning Brekenkampdaumen runter

Die Jagd auf Hitlers Schädel

Die Jagd auf Hitlers SchädelDas alte Tagebuch eines SS-Soldaten im Archiv eines Fernsehsenders ist der Schlüssel zu einem dunklen Geheimnis, das die Geschichtsschreibung verändern wird. Als Praktikant Markus Weidental es entdeckt, beginnt ein tödliches Wettrennen um den Schädel Adolf Hitlers. Die hübsche Marie Knecht entpuppt sich als eiskalte Killerin einer Neonazi-Vereinigung, die den Sender infiltriert hat und rücksichtslos nur ein Ziel verfolgt: Adolf Hitler zu einem Gott zu erheben. Doch wie konnten die Überreste Hitlers 1945 überhaupt aus Berlin hinausgelangen? Die Antwort liegt tief unter den Straßen der Stadt …

Eine tolle und verrückte, weil total unrealistische Geschichte! Leider ist von “Die Jagd auf Hitlers Schädel” nur die Grundidee richtig gut. Die Umsetzung von Henning Brekenkamp lässt an vielen Stellen leider zu wünschen übrig. Eine falsche Erzählstruktur macht den Roman oft sehr langweilig. Er enthält zwei unterschiedliche Geschichten, die einmal 1945 und einmal 2010 spielen. Hier wechselt der Autor immer hin und her und hier wird auch viel Spannungspotenzial verschenkt. Die Charaktere bleiben weitgehend blass. Ob Gut oder Böse, bei keinem springt der Funke richtig über.

Gmeiner, 253 Seiten; 19,99 Euro


David Wolfedaumen rauf

Super Foods – Die Medizin der Zukunft

Super Foods  Die Medizin der ZukunftSie stärken das Immunsystem, verhelfen zu mehr Energie, unterstützen das Abnehmen und wirken bei Krankheiten wie Allergien, Hautproblemen oder Depressionen Wunder – Superfoods sind wahre Powerlebensmittel mit einem überdurchschnittlich hohen Anteil an gesunden Nährstoffen und im Zusammenspiel mit sekundären Pflanzenstoffen manchem Medikament überlegen. So enthalten beispielsweise Gojibeeren Polysacharide, Antioxidantien, hochwertige Proteine, Anti-aging-Wirkstoffe und leberreinigende Betaine.

Ein Buch das einem hilft, sich gesund zu ernähren und im besten Fall auch ein Buch das hilft, länger zu leben. Ernährung ist alles. Das müssen die Menschen immer mehr verstehen. Und immer mehr tun es auch. Das was oben reingeht, damit muss der Körper auch was anfangen können. Gibt man dem Körper nur “Abfall” wird er sich irgendwann verweigern, die Folge können Schmerzen, Krankheiten oder gar der Tod sein. Der “Ernährungspapst” David Wolfe stellt 17 Superfoods, die zwischen Nahrungsmittel und Heilpflanzen anzusiedeln sind, vor, u. a. Kakao, Spirulina, Bienenprodukte, Hanfsamen, Goji-Beeren, Kokosnuss. Alle diese Superfoods werden mit ihrem Wirkprofilen, ihrer Historie und Rezepten vorgestellt.

Goldmann, 416 Seiten; 9,99 Euro


Stephan Orthdaumen rauf

Couchsurfing im Iran

Couchsurfing im IranEine Bikiniparty in der Pilgerstadt Mashhad, eine Übernachtung neben dem Atomkraftwerk Bushehr, ein Sadomaso-Geheimtreffen in Teheran. Als Couchsurfer tauscht der Autor Hotel gegen Privatquartiere und lernt das Land so von seiner ganz privaten Seite kennen. Denn hinter verschlossenen Türen fällt der Schleier …

 

Ein Buch voller Aha-Momente! Wenn man zuvor dachte, der Iran, oh nein, da will ich nie hin, ändert man nach der Lektüre seine Meinung. Mir ging es zumindest so. Das, was Stephan Orth im Iran erlebt, macht Lust, selbst in dieses so fremde Land zu reisen und eigene Abenteuer zu erleben. Ich habe jede Seite dieses Iran-Trips genossen

Malik, 240 Seiten; 14,99 Euro


Ayaan Hirsi Alidaumen rauf

Reformiert euch!

Reformiert euch

Der Islam, der Westen, die Freiheit sind die Lebensthemen von Ayaan Hirsi Ali. 1969 in Somalia geboren. Als junges Mädchen beschnitten, und als strenggläubige Muslima erzogen. 1992 soll sie zwangsverheiratet werden, sie floh in die Niederlande. Lernte die Sprache, studierte. Heute forscht die Freiheitskämpferin und brillante Denkerin in Harvard. Wenn bei diesem Lebensweg eine Frau solch ein Buch über den Islam schreibt, dann ist das sehr ernst zu nehmen.

Ein explosives Buch! Ein Buch, das hohe Wellen schlagen wird! Ayaan Hirsi Ali beweist großen Mut, denn sie kritisiert öffentlich den Islam. Und das noch als Frau. “Reformiert euch!” zeigt die unterschiedliche Auslegung des Islam deutlich auf. Hier erfährt man das, was man von schlauen Rednern im Fernsehen nicht erfährt. Nach der Lektüre kann sich jeder Leser selbst ein Bild des Islam machen, und in wieweit der Islam damit zusammenhängt, was derzeit auf unserer Welt passiert.

Knaus, 302 Seiten; 19,99 Euro


Hörbuch der Wochedaumen rauf

Nora Roberts

Ein dunkles Geschenk

Ein dunkles Geschenk-Nora Roberts

Lila Emerson ist Homesitterin und auch eine Voyeurin. Eines Tages beobachtet sie dadurch, vom Fenster ihres aktuellen Apartments, einen Mord. Das verändert ihr Leben auf einen Schlag. Ashton Archer, der Bruder des potenziellen Mörders, bittet sie um Hilfe. Lila fühlt sich von dem attraktiven Künstler mehr als angezogen, auch Ash fühlt so. Gemeinsam machen sie sich auf die Suche nach der Wahrheit, und bald wird klar: Unschätzbar teure Kunstgegenstände scheinen im Zentrum dieses Verbrechens zu stehen – und ein Sammler, der für seine Obsession über Leichen geht …

“Ein dunkles Geschenk” beginnt wie Alfred Hitchcocks “Ein Fenster zum Hof”, dreht aber dann in eine ganz andere Richtung ab. Nora Roberts beweist mit “Ein dunkles Geschenk”, dass sie es auch nach jahrzehntlanger Qualitätsliteratur immer noch kann wie am erste Tag. Ein romantischer Thriller voller Kniffe und Überraschungen. Die Charaktere gehen einem schnell nahe, daher ist man dann voll bei ihnen. Tessa Mittelstadt macht aus “Ein dunkles Geschenk” eine lebendige und abwechslungsreiche Lesung. Bei ihr gibt es keinen stimmlichen Einheitsbrei. Sehr zur Freude des Zuhörers.

Auch als Hardcover erhältlich bei Blanvalet, 19,99 Euro.

Random House Audio, 6 CDs, 436 Minuten; 19,99 Euro


Denglers-buchkritik.de