November 28, 2022

Hörbuch 10.10.2022

Aktuelles Hörbuch der Woche vom 10.10.2022 – 16.10.2022

Andreas Eschbach – Freiheitsgeld

Andreas Eschbach - Freiheitsgeld Hörbuch

Europa in nicht allzu ferner Zukunft. Die Digitalisierung ist weit fortgeschritten, Maschinen erledigen die meiste Arbeit, während ein bedingungsloses Grundeinkommen, das sogenannte „Freiheitsgeld“, dafür sorgt, dass jeder ein menschenwürdiges Leben führen kann. Als der Politiker, der das Freiheitsgeld eingeführt hat, tot aufgefunden wird, wirkt es zunächst wie ein Selbstmord. Doch dann wird der Journalist ermordet, der einst als sein größter Gegenspieler galt. Ahmad Müller, ein junger Polizist, ist in die Ermittlungen um beide Fälle involviert – und sieht sich mit übermächtigen Kräften konfrontiert, die im Geheimen operieren und vor nichts zurückschrecken, um eine Aufklärung zu vereiteln.

Einer der visionärsten Autoren Deutschlands ist zurück! Andreas Eschbach hat mit seinem neuen Roman „Freiheitsgeld“ einen brandaktuellen Zukunftsroman geschrieben. Wie passt das zusammen? Andreas Eschbach schafft das, er kann die Aktualität mit der Zukunft vereinen. „Freiheitsgeld“ ist ein politischer Gesellschafts- und zugleich ein spannender Kriminalroman! Es zeigt den Irrglauben auf, das man es mit Freiheit bei der Arbeit es für die Gesellschaft besser macht. Die Freiheit der einen, muss von denen, die hart arbeiten finanziert werden. Auch blickt Andreas Eschbach auf die Roboter und die Zukunft mit den Menschen. Diese sollen die Menschen unterstützen, aber nicht die Arbeit der Menschen abschaffen. Doch Andreas Eschbach wäre nicht Andreas Eschbach würde hinter dem „Freiheitsgeld“ nicht noch ein viel größerer Plan stecken. Gelesen wird der neue Eschbach wieder von Matthias Koeberlin. Einer unserer besten Schauspieler liest erneut Andreas Eschbach. Matthias Koeberlin, u. a. „Die Toten vom Bodensee“, liest gekonnt und mit Klasse!

Lübbe Audio, 2 MP3 CD, 915 Minuten; 24,99 Euro

Andreas Eschbach – Freiheitsgeld – Hörprobe: 10:00Min.
Andreas Eschbach - Freiheitsgeld

 


Auch als Hardcover erhältlich bei Lübbe, 25,00 Euro.