Mai 24, 2022

Hörbuch 25.04.2022

Aktuelles Hörbuch der Woche vom 25.04.2022 – 01.05.2022

Romy Fölck – Nebelopfer

An einem nebligen Februarmorgen wird zwischen den Dörfern der Geest an einem uralten Galgenbaum eine Leiche gefunden. Am Hals des Toten baumelt ein Schild, das Kriminalkommissarin Frida Paulsen Rätsel aufgibt: Ich gestehe, im Prozess gegen Cord Johannsen falsch ausgesagt zu haben. Ihr Kollege Haverkorn erinnert sich sofort an den Fall. Vor vielen Jahren wurde der Bauer Johannsen für den kaltblütigen Mord an seiner Familie verurteilt, seither sitzt er im Gefängnis. Als kurz nach dem Leichenfund in der Geest ein weiterer Zeuge getötet wird, der im Prozess gegen Johannsen aussagte, ahnen die beiden Kommissare: Sie müssen den wahren Täter von damals finden, sonst wird es weitere Opfer geben.

Romy Fölck lässt nach zuletzt „Mordsand“ mit „Nebelopfer“ nun den 5. Band ihrer erfolgreichen „Elbmarsch“-Krimi-Reihe folgen. Ein Krimi mit gleich zwei Fällen, die die ErmittlerInnen an den Rand der Verzweiflung bringen. Romy Fölck erinnert mit „Nebelopfer“ ein wenig an die Thriller von Weltbestseller-Autor Thomas Harris. Ein Krimi, der die Spannung immer am oberen Level hält! Dazu gibt es gewohnt gutes Personal, die diese Geschichte noch besser machen. Gelesen wird der Krimi diesmal nicht von Michael Mendl sondern von Chris Nonnast. Die Schauspielerin Chris Nonnast bringt nun die weibliche Note in die Krimi-Reihe mit ein. Wobei ich die Lesungen von Schauspiellegende Michael Mendl immer sehr geschätzt habe. Chris Nonnast liest ruhig, weich, aber auch mit der gewissen Härte in der Stimme, wenn es die Geschichte erfordert. Chris Nonnast ist kein gleichwertiger Ersatz für Michael Mendl, aber sie bietet dennoch eine abwechslungsreiche Lesung.

Lübbe Audio, 6 CDs, 420 Minuten; 19,99 Euro

Romy Fölck – Nebelopfer – Hörprobe 11:00 Min.
Nebelopfer-Romy Fölck

 


Auch als Hardcover erhältlich bei Lübbe, 22,00 Euro.