Mai 27, 2020

Hörbuch 13.04.2020

Hörbuch der Woche vom 13.04 – 19.04.2020

James Baldwin – Giovannis Zimmer

Im Paris der Fünfzigerjahre lernt David, amerikanischer Expat, in einer Bar den reizend überheblichen, löwenhaften Giovanni kennen. Die beiden beginnen eine Affäre – und Verlangen und auch Scham brechen in David los wie ein Sturm. Dann kehrt plötzlich seine Verlobte zurück. David bringt nicht den Mut auf, sich zu outen. Im Glauben, sich selbst retten zu können, stürzt er Giovanni in ein Unglück, das tödlich endet.

James Baldwin brach mit „Giovannis Zimmer“ 1956 gleich zwei Tabus: Als schwarzer Schriftsteller schrieb er über die Liebe zwischen zwei weißen Männern. Sein amerikanischer Verlag trennte sich daraufhin von ihm, seine Agentin riet ihm, er solle das Manuskript verbrennen. Heute gilt „Giovannis Zimmer“ als Baldwins berühmtester Roman. James Baldwin (1924 – 1987) ist literarisch durch dtv in Deutschland wieder auferstanden. Seitdem hat er auch bei uns sehr viele Fans gewonnen. James Baldwin hat einen eindringlichen Sound – Literatur die klingt! „Giovannis Zimmer“ ist eine leidenschaftliche, berührende und fesselnde Geschichte, die mit einem bitteren Knall sein Ende findet! Gelesen wird dieses leidenschaftliche Werk von Thomas Lettow, der zum Ensemble des Münchner Residenztheaters gehört. Der junge Thomas Lettow verleiht der Story einen frischen und zugleich melancholischen Ton. „Givoannis Zimmer“ wird so lebendig.

Random House Audio, 6 CDs, 361 Minuten; 20,00 Euro

James Baldwin Giovannis Zimmer- Hörprobe 3:04 Min.
Giovannis_zimmer


Auch als Hardcover erhältlich bei Lübbe, 20,00 Euro.