Januar 16, 2022

Hörbuch 29.11.2021

Aktuelles Hörbuch der Woche vom 29.11 – 05.12.2021

Tom Saller – Julius oder die Schönheit des Spiels

Wimbledon, 1937. Das legendäre Daviscup-Match zwischen Deutschland und den USA. Nicht nur die Sportwelt hält den Atem an, als Julius von Berg den Ball vor tausenden von Zuschauern in den blauen Himmel wirft. Aufgewachsen auf einer Burg über dem Rhein, hat er sein Tennistalent im Berlin der zwanziger und dreißiger Jahre zur Reife gebracht; ein internationaler Star, auf dem alle Blicke ruhen. Gebannt verfolgt Julie, seine Ehefrau, das Geschehen auf dem Rasen – ebenso wie die NS-Größen in der Nachbarloge, denn es steht so viel mehr auf dem Spiel als der greifbare Sieg. Selbstbestimmung oder Mitläufertum? Ruhm oder Schande? Unten, auf dem Centre-Court, trifft Julius eine folgenschwere Entscheidung.

Tom Saller hat mit „Wenn Martha tanzt“ und „Ein neues Blau“ beeindruckende Romane geschrieben, die auch zu Bestsellern wurden. In seinem neuen Roman widmet er sich dem Tennissport und der deutschen Geschichte. Virtuos verknüpft er Sport, Politik und Gesellschaft miteinander. „Julius oder die Schönheit des Spiels“ liest sich in Teilen wie ein deutscher „Der große Gatsby“ in weißem Tenniskleid! Die Figur des Julius von Berg ist an den deutschen Tennisstar Gottfried von Cramm (1909 – 1976) angelehnt. Gelesen wird diese Geschichte von Julian Mehne und Reinhard Kuhnert. Da Tom Saller in seiner Erzählung auf mehrere Zeitebenen arbeitet übernimmt ein junger und ein älterer Sprecher den Part des Helden. Julian Mehne und Reinhard Kuhnert präsentieren eine ausgewogene Lesung, die überzeugt.

Hörbuch Hamburg, 6 CDs, 508 Minuten; 22,00 Euro

Tom Saller – Julius oder die Schönheit des Spiels – Hörprobe 9:09 Min.
Tom Saller - Julius oder die Schönheit des Spiels_cover

 


Auch als Hardcover erhältlich bei List, 22,00 Euro.