Kolumne vom 16.12.2019 - Nr.591


Liane Moriarty

daumen rauf

Neun Fremde

Neun Fremde

Neun Fremde und zehn Tage, die alles verändern: In einem abgelegenen Wellness-Resort treffen fünf Frauen und vier Männer aufeinander, die sich noch nie zuvor begegnet sind. Sie alle sind in einer Krise und wollen ihr altes Leben hinter sich lassen. Bald schon brechen alte Wunden auf und lang gehütete Geheimnisse kommen ans Licht. Denn nichts ist so, wie es scheint in Tranquillum House …

Liane Moriarty hat schon einige gute Romane geschrieben, aber „Big Little Lies“, aus dem auch die sehr erfolgreiche Serie entstanden ist, haben sie international bekannt gemacht. Nun ihr neuer Roman: „Neun Fremde“. Im ersten Drittel musste ich oft laut auflachen. Der Witz kommt immer aus der Situation, und ist nie aufgesetzt. Frances ist hier mit ihren Aussagen und Gedanken das witzige Highlight. Der Roman sprüht nur so vor Wahrheiten unserer heutigen, teils bizarren Medien- und Arbeitswelt. Liane Moriartys Figuren sind ein Abbild der etwas besser gestellten Gesellschaft von heute und ihren kleinen bis mittelgroßen Problemchen. Aber auch etwas tiefergehenden. Ob das nun das Alter ist, die Schönheit, die man immer optimieren muss, der teure Wagen, der einen mehr ausmacht, als der Charakter, ein paar Pfunde zu viel, Kinder, die man liebt, die einen aber alle Kraft rauben, über das Schwinden der Liebe im Alltag, nicht verarbeitete Trauer, die Gier der Menschen, das Geld, aber auch, das pure Schönheit Freundschaften und Familien zerstören kann, ein unreiner Geist, die Geschichte und ihre Figuren umfasst so viel. Liane Moriarty lässt es auch nie an Spannung vermissen was denn nun wirklich hinter Masha und dem Tranquillum House steckt. Und welche Geheimnisse die Charaktere noch zu verbergen haben. „Neun Fremde“ ist wie „Saw“ – nur ohne abgetrennte Körperteile und Blutvergießen, dafür mit Yoga, Meditation und einer transzendenten Erfahrung!

Neun Fremde cover
Auch als Hörbuch erhältlich bei Random House Audio. Eine fantastische Lesung von der fantastischen Esther Schweins! 20,00 Euro. Hörprobe 3:33 Min.

Diana, 522 Seiten; 20,00 Euro


Martin Suter

daumen runter

Allmen und der Koi

Allmen und der Koi

Eine Einladung von „Unbekannt“ lockt Allmen nach Ibiza auf ein exklusives Anwesen. An einem großen Teich erwartet ihn ein älterer Mann und zeigt ihm seine kostbaren Kois. Einer der zutraulichen Fische – der wertvollste – ist verschwunden. Die Detektei Allmen International erhält den Auftrag, „Boy“, fast eine Million wert, ausfindig zu machen. Allmen und seine Crew finden diskreten Zutritt zur abgeschirmten Welt der Insel-High-Society und bekommen Einblick in eine kuriose Sammelleidenschaft.

Martin Suter ist ein Bestsellerautor und er hat schriftstellerisches Können! Doch Martin Suter ist auch ein faszinierender Autor, denn er hat mit seiner „Allmen“-Krimireihe eine Serie erschaffen, die zwar regelmäßig auf den Bestsellerlisten auftaucht, aber dies aus Qualitätsgründen niemals tun dürfte. Würde nicht Martin Suter auf dem Cover stehen, würde diese Reihe kaum Leser finden. Aber so ist nun mal das Buchgeschäft, schlechte Titel landen auf der Bestsellerliste, gute Bücher siechen mit den Verkaufszahlen so dahin. „Allmen und der Koi“ ist hochgradig langweilig und schmerzhaft spannungsarm! Uninspiriert und selbstverliebt vom Autor verfasst.

Allmen und der Koi cover
Auch als Hörbuch erhältlich bei Diogenes Hörbuch. Gert Heidenreich versucht alles, um dem Stoff ein wenig Stimmung einzuhauchen, aber auch das Hörbuch ist eine Schlaftablette. 22,00 Euro. Hörprobe 6:00 Min.

Diogenes, 213 Seiten; 22,00 Euro


Volker Klüpfel / Michael Kobr

daumen rauf

Draußen

Draussen buchEin Leben draußen im Wald, kein Zuhause, immer auf der Flucht: Das ist alles, was Cayenne und ihr Bruder Joshua kennen. Nur ihr Anführer Stephan weiß, warum sie hier sind und welche Gefahr ihnen droht. Er lebt mit ihnen außerhalb der Gesellschaft, drillt sie mit aller Härte und duldet keinen Kontakt zu anderen. Cayenne sehnt sich nach einem normalen Alltag als Teenager. Doch sie ahnt nicht, dass sie alles, was Stephan ihr beigebracht hat, bald brauchen wird. Denn der Kampf ums Überleben hat schon begonnen. Und plötzlich steht er vor ihr: der Mann, der sie töten will.

„Draußen“ ist der erste Thriller des sehr erfolgreichen Bestsellerduos Volker Klüpfel und Michael Kobr. „Draußen“ ist genial! Wenn man alleine den Aufbau betrachtet. So sollte ein spannender Thriller gestaltet sein. Man weiß zu Anfang eigentlich gar nicht, um was es geht, wie die einzelnen Kapitel und Figuren nun zusammenhängen, was das große Ganze ist. Das erinnert ein bisschen an den amerikanischen Thriller-Gott Harlan Coben. Ihn als Vorbild zu haben, und seinen Stil versuchen kopieren zu wollen, ist eine goldrichtige Entscheidung. Daher hat mich die Geschichte fast durchgängig gefesselt, weil ich die offenen Fragen beantwortet haben wollte. Was mir etwas weniger gefallen hat war das Thema, dass das Autorenduo hauptsächlich behandelt hat. Trotzdem: „Draußen“ ist ein genialer erster Ausflug ins Thrillergenre vom ansonst komödiantisch aufgelegten Krimiautorenduo Klüpfel/Kobr.

Draussen hoerbuch
Auch als Hörbuch erhältlich bei Hörbuch Hamburg. Dietmar Wunder, die deutsche Stimme von 007 Daniel Craig, verleiht der Story mit seiner Stimme zusätzliches Adrenalin! 20,00 Euro. Hörprobe 6:01 Min.

Ullstein, 378 Seiten; 19,99 Euro


Konrad Schmid / Jens Schröter

daumen rauf

Die Entstehung der Bibel

Die Entstehung der Bibel

Die Forschung der letzten Jahrzehnte hat viele gängige Annahmen über die Geschichte Israels und die Entstehung der Bibel revidiert. Ereignisse wie der Auszug aus Ägypten oder der Tempelbau unter König Salomo gelten nicht länger als historisch. Damit verschärft sich die Frage, wie die großen Geschichten des Alten Testaments entstanden sind und wann sie Teil „heiliger Schriften“ wurden. Auch gängige Annahmen über die Sammlung der Evangelien oder frühe Apostelbriefe stehen neu auf dem Prüfstand. Das vorliegende Buch beschreibt auf dem aktuellen Forschungsstand den langen Weg von frühen Erzählungen des alten Israel über Schlüsseltexte des jüdischen Monotheismus und des frühen Christentums bis hin zu heiligen Büchern der Weltreligionen Judentum und Christentum.

Eine Biographie über das berühmteste Buch der Welt – wer wollte solch eine Biographie nicht schon immer mal lesen! Wie kam es zu dem, was so viele Menschen auf der Welt so unglaublich bewegt? „Die Entstehung der Bibel“ verrät es ihnen. Die Hauptthemen sind: „Die Bibeln des Judentums und des Christentums“, „Schriftkultur und Literaturproduktion in der Königszeit Israels und Judas, 10. bis 6. Jahrhundert v. Chr.“, „Das entstehende Judentum und die biblischen Schriften in der babylonischen und der persischen Zeit, 6. bis 4. Jahrhundert v. Chr.“, „Schriften und Schriftgebrauch im Judentum der hellenischen-römischen Zeit, 3. Jhr. v. Chr. bis 1 Jhr. n. Chr.“, „Die Schriften des antiken Judentums im entstehenden Christentum, 1./2. Jahrhundert“, „Die Formierung der christlichen Bibel und die Entstehung weiterer Traditionsliteratur 1. bis 4 Jahrhundert“, „Die Formierung der jüdischen Bibel und die Entstehung von Mischa und Talmud, 1. bis 6. Jahrhundert“ und „Zur Wirkungsgeschichte der jüdischen und der christlichen Bibel“.

C. H. Beck, 504 Seiten; 32,00 Euro


David Byrne

daumen rauf

Wie Musik wirkt

Wie Musik wirkt

Der Autor, David Byrne ist Gründer von Talking Heads, ist ein Vordenker des Pop und ihm immer einen Schritt voraus. Nach all den Jahren im Musikbusiness weiß er genau, wie unterschiedlich Musik in Kellerkneipen und Aufnahmestudios, auf afrikanischen Dorfplätzen und in den Opernhäusern dieser Welt klingt. Aber wie genau funktioniert und wirkt Musik – akustisch, wirtschaftlich, sozial und technologisch? Diesen Fragen widmet sich der Autor.

Musik kann einfach nur Musik sein. Das ist gut so. Aber Musik kann auch eine Kunstform sein, die so viel mehr umfasst, wie die Klänge, die wir als normale Hörer vernehmen. „Wie Musik wirkt“ ist ein spannender Trip für alle, die mehr über Musik erfahren wollen! Und auch mehr über das Leben von David Byrne. Die Hauptthemen sind u. a.: „Mein Leben auf der Bühne“, „Musik und Technik: analog und digital“, „Unbegrenzte Auswahl: die Macht der Playlisten“, „Im Studio“, „Business und Finanzen“, „Eine Szene machen“ und „Harmonices Mundi“.

S. Fischer, 442 Seiten; 35,00 Euro


Hörbuch der Woche

daumen rauf

Ernest Hemingway

Hemingway – Die große Hörspiel-Edition

die grosse hoerspiel edition hemingway ernest

Diese Hörspiel-Edition versammelt die wichtigsten Erzählungen und Romane des großen Schriftstellers Ernest Hemingway. Die Box enthält: „Der Unbesiegte“, SDR (heute SWR) 1953; „In einem andern Land“, WDR 1958; „Das kurze glückliche Leben des Francis Macomber“, SDR (heute SWR) 1951; „Schnee auf dem Kilimandscharo“, SDR (heute SWR) 1977; „Haben und Nichthaben“, SDR (heute SWR) 1955; „Wem die Stunde schlägt“, SWF (heute SWR), 1948; „Der alte Mann und das Meer“, SWF (heute SWR) 1953; „Um eine Viertelmillion“, SDR (heute SWR) 1952.

Ernest Hemingways Geschichten – durch und durch männliche Literatur! Ob es nun um einen Torero und einen Stierkampf geht, oder um einen Boxer und einen Kampf, oder um Francis Macomber, der in Afrika einen Löwen erlegen will, um eine Kriegsgeschichte aus dem Spanischen Bürgerkrieg oder um einen Mann, ein Boot und einen Fisch, in Ernest Hemingways Geschichten geht es um Männer, und was sie erreichen wollen. Die Liebe hat da nicht so viel Platz, auch wenn sie in einigen Geschichten auftaucht. Meine Lieblingsgeschichte ist „Wem die Stunde schlägt“. Welche für mich auch die beste Verfilmung eines Hemingway-Stoffes ist. Mit „Haben und Nichthaben“. „Wem die Stunde schlägt“ ist auch das beste Hörspiel in der Edition, wobei auch die anderen sehr gut hörbar sind. Vor allem auch mit dem Nostalgie-Schick, da die Hörspiele ja meist schon über 60 Jahre alt sind. Die Box bietet spannende Hörspielstunden! Und ist auch ein tolles Weihnachtsgeschenk. Hörprobe 6:03 Min.

Der von den Löwen träumte


Als Roman passend zum Thema erschienen ist der neue Roman vom deutschen Autor Hanns-Josef Ortheil „Der von den Löwen träumte“. Dort reist Ernest Hemingway, in einer schweren Krise, 1948 nach Venedig. Luchterhand, 22,00 Euro.

DAV, 8 CDs, 688 Minuten; 29,99 Euro


Denglers-buchkritik.de