Aktuelle Kolumne vom 30.09.2019 - Nr.580


Rebecca Gablé

daumen rauf

Teufelskrone

Teufelskrone

England 1193: Als der junge Yvain of Waringham in den Dienst von John Plantagenet tritt, ahnt er nicht, was sie verbindet: Beide stehen in Schatten ihrer ruhmreichen älteren Brüder. Doch während Yvain und Guillaume of Waringham mehr als die Liebe zur selben Frau gemeinsam haben, stehen die Brüder John Plantagenet und Richard Löwenherz auf verschiedenen Seiten - auch dann noch, als John nach Richards Tod die Krone erbt. Denn Richards Schatten scheint so groß, dass er John schon bald zum Fluch zu werden droht.

„Teufelskrone“ ist der sechste Band aus der sensationellen „Waringham“-Saga. Ein Historienroman wie ein bildgewaltiges Gemälde! Man entdeckt darin in jedem noch so kleinen Winkel eine eigene spannende Geschichte. Rebecca Gablé ist nicht nur die Königin des historischen Romans, sondern sie schafft es auch mit jedem neuen Roman sich selbst zu übertreffen. Ein fast unmögliches Unterfangen, das ihr jedes Mal wieder aufs Neue gelingt. Rebecca Gablè hat mit der „Waringham“-Saga Klassiker des historischen Romans erschaffen! Auch in Jahrzehnten werden diese Romane noch genauso prägend für das Genre sein wie heute.

Teufelskrone

Auch als Hörbuch erhältlich bei Lübbe Audio. Detlef Bierstedt liest erneut mit großer Klasse. Seine große Stimme ist wie gemacht für Rebecca Gablés große historische Romane! 28,00 Euro. Hörprobe 5:34 Min.

Lübbe, 928 Seiten; 28,00 Euro


Esi Edugyan

daumen runter

Washington Black

Washington Black

Barbados, 1830. Der schwarze Sklavenjunge Washington Black schuftet auf einer Zuckerrohrplantage unter unmenschlichen Bedingungen. Bis er zum Leibdiener Christopher Wildes auserwählt wird, dem Bruder des brutalen Plantagenbesitzers. Christopher ist Erfinder, Entdecker, Naturwissenschaftler - und Gegner der Sklaverei. Das ungleiche Paar entkommt in einem selbst gebauten Luftschiff von der Plantage. Es beginnt eine abenteuerliche Flucht, die die beiden um die halbe Welt führen wird.

Ein Buch, das bisher weltweit große Wellen schlug. Nominiert für den Booker Prize, den PEN-Preis und viele mehr. Ausgezeichnet mit dem wichtigsten Literaturpreis Kanadas. Bei dieser vielen Ehre und der gut klingenden Geschichte, muss mich Großes erwarten, dachte ich. Es kam anders. Das Schlimmste, die Geschichte hat keinen richtigen roten Faden und schon gar keinen Spannungsbogen. Auch wenn der Wert der Geschichte als hoch einzuschätzen ist, so sollte dieser doch auch mit genügend Spannung und vor allem nicht auch noch mit einer Menge an Langeweile verbunden sein. Esi Edugyan muss noch viel lernen, wie man einen wirklich guten Roman schreibt. „Washington Black“ erfüllt somit nur in kleinen Teilen meine hohen Erwartungen, die ich an dieses wellenschlagende Buch hatte.

Eichborn, 509 Seiten; 24,00 Euro


Rob Hart

daumen rauf

Der Store

Der StorePaxton und Zinnia lernen sich bei Cloud kennen, dem weltgrößten Onlinestore. Paxton hat dort eine Anstellung als Security-Mann gefunden, nachdem sein Unternehmen ausgerechnet von Cloud zerstört wurde. Zinnia arbeitet in den Lagerhallen und sammelt Waren für den Versand ein. Das Leben im Cloud-System ist perfekt geregelt, aber unter der Oberfläche brodelt es. Die beiden kommen sich näher, obwohl sie ganz unterschiedliche Ziele verfolgen. Bis eine schreckliche Entdeckung alles ändert.

„Der Store“ sprich „Cloud“ oder auf die Realität bezogen, dann ist unschwer zu erkennen, dass der Autor Onlinegigant „Amazon“ damit meint, ist ein Roman der einschlägt! Rob Hart beschreibt das System des alles wissenden und übermächtigen Onlinegiganten messerscharf zugespitzt und verlegt es noch einige Jahre in eine für uns düstere Zukunft. Was passiert, wenn einer der amerikanischen Onlinekonzerne in Zukunft tatsächlich mal so viel Macht und Wissen angehäuft hat, dass er gar ganze Regierungen und Staaten ersetzen und stürzen kann? Das man daraus einen so spannenden Roman machen kann, der neben der vielen Fantasie (oder ist es einfach nur Zukunftswissen?) so viel an Realität enthält, dazu kann man dem Autor nur staunend applaudieren. Und gleichzeitig gruselt man sich auch vor dieser marktbeherrschenden Zukunft eines einzelnen Konzerns, die nur vermeintlich den Kunden als den König ansieht. Denn dafür müssen Menschen bluten – in allen Bereichen. Psychisch wie physisch. „Der Store“ ist ein dystopischer Gesellschaftsroman mit hoher Sprengkraft!

Der Store


Auch als Hörbuch erhältlich bei Random House Audio. Abwechslungsreich und intensiv gelesen von dem Sprecherensemble Anna Carlsson, Janin Stenzel, Simon Jäger und Frank Arnold. 22,00 Euro. Hörprobe 10:00 Min.

Heyne, 586 Seiten; 22,00 Euro


Elena & Michela Martignoni

daumen rauf

Borgia – Die Verschwörung

Borgia Die Verschwörung

Rom 1497. Rodrigo Borgia, besser bekannt als Papst Alexander VI., wird von einer schrecklichen Nachricht überrascht: Sein Lieblingssohn Juan, Herzog von Gandìa, wurde ermordet. Seine mit Stichwunden übersäte Leiche wurde wie Unrat in einen Abwasserkanal geworfen. Außer sich vor Schmerz setzt Rodrigo alles daran, den Schuldigen zu finden. Doch die Liste der möglichen Täter ist lang. Denn Juan war so attraktiv wie gewissenlos, so galant wie egoistisch. Und durch seine Skrupellosigkeit hatte er sich schließlich jeden zum Feind gemacht.


Die „Borgia“-Trilogie wird Sie in Ihren Bann ziehen! Die Geschichte ist für einen historischen Roman flott erzählt und den Figuren kommt man dabei trotzdem nah. Das was alles rund um die Borgias passiert ist interessanter Lesestoff. Die Schwestern Martignoni haben mit der „Borgia“-Trilogie in Italien einen Bestseller gelandet.

Goldmann, 373 Seiten; 12,00 Euro


Riley Sager

daumen rauf

Schwarzer See

Schwarzer See

Emma Davis ist Künstlerin und steht am Beginn einer großen Karriere. Niemand ahnt, dass sie in ihren Bildern eine traumatische Erinnerung verarbeitet. Vor 15 Jahren hat sie im Sommercamp in den Wäldern am Lake Midnight etwas Furchtbares erlebt: Ihre drei Freundinnen verschwanden eines Nachts, man fand keinerlei Spuren. Jetzt kehrt Emma zurück an den schwarzen See. So schön die Umgebung, so beklemmend ist die Atmosphäre im Camp. Und dann scheint sich die Geschichte zu wiederholen: Erneut verschwinden drei Mädchen. Doch Emma ist fest entschlossen, sie zu finden − und endlich herauszubekommen, was damals geschah.

Riley Sager hatte schon mit den „Final Girls“ für Thriller mit großer Spannung gesorgt. Und sein Nachfolger, ein „New-York-Times“-Bestseller, steht dem in nichts nach. „Schwarzer See“ ist geheimnisvoll, überraschend, atmosphärisch dicht – ein Thriller-Hochgenuss!

dtv, 413 Seiten; 9,95 Euro


Hörbuch der Woche

daumen rauf

Leigh Bardugo

King of Scars – Thron aus Gold und Asche

King of Scars Thron aus Gold und Asche Audio

Niemand weiß, was der junge König von Ravka, während des blutigen Bürgerkrieges durchgemacht hat. Und wenn es nach Nikolai selbst geht, soll das auch so bleiben. Jetzt, wo sich an den geschwächten Grenzen seines Reiches neue Feinde sammeln, muss er einen Weg finden, Ravkas Kassen wieder aufzufüllen, Allianzen zu schmieden und eine wachsende Bedrohung für die einstmals mächtige Armee der Grisha abzuwenden. Doch mit jedem Tag wird in dem jungen König eine dunkle Magie stärker und stärker und droht, alles zu zerstören, was er aufgebaut hat. Schließlich begibt Nikolai sich mit einem jungen Mönch und der legendären Grisha-Magierin Zoya auf eine gefährliche Reise zu jenen Orten in Ravka, an denen die stärkste Magie überdauert hat. Denn nur dort besteht eine Chance, sein dunkles Vermächtnis zu bannen.


Leigh Bardugo, die in Jerusalem geboren wurde und in Los Angeles aufwuchs, konnte mit ihren Fantasy-Bestsellern „Das Lied der Krähen“ und „Das Gold der Krähen“ viele Leserinnen und Leser begeistern. Sie hatte damit die Meßlatte für ihr neues Werk selbst sehr hochgelegt. Aber sie hat nicht enttäuscht. „King of Scars“ ist atemberaubend, berauschend, mitreißend – ein Fantasy-Highlight! Die Welt, die sie erschaffen hat, die Figuren, die darin wandeln, alles saugt man als Leser bzw. Zuhörer auf. Und das Zuhören macht großen Spaß! Robert Frank liest „King of Scars“ nicht nur, sondern er lebt jede der Figuren. Ein Gänsehaut-Hörbuch! Leigh Bardugo erzählt in „King of Scars“ die Geschichte der beliebtesten Figur ihrer „Grisha“-Trilogie weiter: Nikolai Lantsov. Dieses Buch und Hörbuch kann man auch ohne Vorkenntnisse genießen. Hörprobe 5:00 Min.

King of Scars Thron aus Gold und Asche

 

 Auch als Paperback erhältlich bei Knaur, 16,99 Euro.

Argon Hörbuch, 2 MP3 CDs, 1.027 Minuten; 19,95 Euro


Denglers-buchkritik.de