Kolumne vom 28.09.2015 - Nr. 371


Andrea De Carlodaumen rauf

Villa Metaphora

Villa Metaphora

Auf Tari, einer entlegenen Insel südlich von Sizilien, eröffnet Gianluca Perusato, erfolgreicher Architekt und Besitzer, das exklusive und kleine Luxusresort Villa Metaphora. Wird der anspruchsvollen Klientel aus aller Welt die Anlage, pro Übernachtung € 5.000, auch wirklich gefallen? Gianluca braucht den Erfolg, denn die Anlage hat weit mehr Geld verschlungen, als veranschlagt. Nach und nach treffen die ersten Gäste ein, die unterschiedlicher nicht sein können. Am Vulkanwasserpool und auf den großzügigen Terrassen prallen Lebenswelten aufeinander, weshalb die heile Welt der Villa Metaphora schon bald erschüttert wird.

"Villa Metaphora" – ein aktueller Gesellschaftsroman von großer Wucht. Jede Seite ist ein Ereignis! Und das über 1.000 Seiten hinweg. Der Italiener Andrea De Carlo entwirft Figuren, die mit so viel Leben, Eigenheiten und Feinheiten ausgestattet sind, als könnten sie aus dem Buch heraussteigen und zu Leben beginnen. Jede Figur ist somit zum greifen nahe: Der Hotelbesitzer und Architekt, die Geliebte des Architekten, der Schreiner, der Starkoch, der Bootschauffeur und Sicherheitsmann, die weltbekannte – hysterische – Schauspielerin und ihr erfolgreicher und geduldiger Ehemann, die Freundin der Schauspielerin, die fiese Hotelkritikerin, der deutsche Bankmanager und seine betrogene Ehefrau, und noch einige andere. Diesem Roman wohnt eine ganz eigene Melodie inne. Sensationell! Eine Glanzleistung! Wollen Sie ein Meisterwerk lesen? Dann lesen Sie "Villa Metaphora"!

Diogenes, 1088 Seiten; 26,00 Euroo


Pea Horsleydaumen runter

Was dein Tier dir sagen will

Was dein Tier dir sagen willMenschen wenden sich an die Tierkommunikatorin Pea Horsley, um zu erfahren, was ihnen ihre Haustiere wirklich sagen wollen. Was Horsley dann intuitiv von den Tieren empfängt, sind überraschend liebevolle, mitfühlende, ja weise Botschaften. Die Tiere wissen fast immer, was genau ihnen fehlt, wenn sie krank sind. Sie haben oft klugen Rat für ihre Besitzer. Und meist wissen sie im Voraus, wann sie selbst sterben werden, was sie mit tröstlicher Gelassenheit hinnehmen. Von manchen Tieren erhält Horsley sogar Botschaften nach deren Übergang in eine andere Dimension.

Der Titel und das Cover haben Lust auf dieses Buch gemacht. Bei der Inhaltsangabe wurde ich dann schon skeptisch. Übersinnliche Kommunikation mit Tieren? Das bewahrheitete sich dann auch im Buch. Pea Horsley ist zwar die angesehenste Tierkommunikatorin Großbritanniens, daher haben ihre Aussagen und Geschichten schon eine gewisse Kraft. Aber ich konnte mich darin, als Tierbesitzer, oft nicht wiederfinden. Ich habe selbst Katzen und Hunde und weiß um deren Kommunikation. Pea Horsley übertreibt es aber immer wieder mit ihren Aussagen. Die Geschichten, die nicht zu übersinnlich sind, haben mich sehr berührt, doch bei den anderen dachte ich, mich in einem Walt Disney Animationsfilm wieder zu finden. Denn da ist ja auch alles möglich.

Arkana, 382 Seiten; 19,99 Euro


E. L. Jamesdaumen rauf

Grey

GreyChristian Grey hat in seiner Welt alles perfekt unter Kontrolle – bis zu jenem Tag, als Anastasia Steele in sein Büro stürzt. Er versucht, sie zu vergessen und wird stattdessen von einem Sturm der Gefühle erfasst, den er nicht begreift und dem er nicht widerstehen kann. Anders als all die Frauen, die er bisher kannte, scheint die schüchterne, weltfremde Ana direkt in sein Innerstes zu blicken – vorbei an dem erfolgreichen Geschäftsmann, vorbei an Christians luxuriösem Lebensstil und mitten in sein zutiefst verletztes Herz. Kann Christian mit Ana an seiner Seite die Schrecken seiner Kindheit überwinden, oder werden seine dunklen Begierden, sein Zwang zur Kontrolle, diese junge Frau vertreiben?

Es gibt in der westlichen Welt wohl kaum eine Frau, die die Erotik-Trilogie "Fifty Shades of Grey" nicht kennt. Etwas weniger Männer. Was hat man mitgeliebt und mitgelitten mit Anastasia Steele und Christian Grey. Die einen finden in der Story die Erfüllung aller erotischen Träume, die andere finden sie einfach nur langweilig und lächerlich. Doch die Anziehungskraft der Bücher war und ist immer noch riesengroß, nicht zuletzt auch wegen der Hollywood-Verfilmung vom ersten Teil der Trilogie. E. L. James hat gedacht, da muss ich jetzt nachlegen, auch auf Wunsch der Fans. Herausgekommen ist dieses Buch. Für "Fifty-Shades-of-Grey"-Fans ist der Roman "Grey", der die Ereignisse des ersten Teils der Weltbestseller-Trilogie aus der Sicht von Christian Grey erzählt, so wichtig und befriedigend wie guter Sex.

Auch als Hörbuch erhältlich bei Random House Audio. Martin Kautz verleiht der Story Kraft und Erotik. Seine Stimme verführt. 14,99 Euro.

Goldmann, 634 Seiten; 14,99 Euro


Rowan Colemandaumen rauf

Zwanzig Zeilen Liebe

Zwanzig Zeilen LiebeDie Hospizschwester Stella schreibt Abschiedsbriefe im Auftrag ihrer schwer kranken Patienten und überreicht deren Nachrichten, nachdem sie verstorben sind. Bis sie einen Brief verfasst, bei dem sie keine Zeit verlieren darf. Denn manchmal lohnt es sich zu kämpfen.

Die Engländerin Rowan Coleman hat einen mit ihrem Debütroman "Einfach unvergesslich" durchgerüttelt und begeistert. Und nun legt sie genauso emotional nach. "Zwanzig Zeilen Liebe" ist so herzerwärmend, so traurig, so hoffnungsvoll dass man selbst nicht weiß wohin mit den Gefühlen. Auf jeden Fall Taschentücher bereitlegen – für zwischendurch. Am Ende ist man so glücklich, das Buch gelesen zu haben. Eine berührende Geschichte über das Leben und das Sterben.

Auch als Hörbuch erhältlich bei Osterwold Audio. Diese besondere Geschichte wird von vier sehr guten Sprechern dargeboten: Anne Weber, Merete Brettschneider, Achim Buch und Samuel Weiss. 19,99 Euro.

Piper, 409 Seiten; 14,99 Euro


Elly Griffithsdaumen rauf

Rabenkönig

Rabenkönig

Ruth Galloways Studienfreund Dan Golding ist tot. Er soll die Knochen des Rabenkönigs gefunden haben. Die forensische Archäologin reist zur Ausgrabungsstätte in den Norden Englands. Dort macht auch ihre große Liebe, DCI Nelson, mit seiner Familie Urlaub. Ruth findet heraus, dass es sich tatsächlich um die Gebeine des legendären König Artus handelt, genannt der Rabenkönig. Offenbar will jemand die Entdeckung um jeden Preis vertuschen …

Der fünfte Fall für die forensische Archäologin Ruth Galloway. Zuletzt erschien "Aller Heiligen Fluch". Die Kriminalromane der Britin sind fast alle sehr gut zu lesen. So auch ihr neuer Krimi "Rabenkönig". Das nicht uninteressante Privatleben der Protagonistin und dazu ein spannender Fall mit Lerneffekt. Gelungen!

Wunderlich, 394 Seiten; 16,99 Euro


Hörbuch der Wochedaumen rauf

Renee Knight

Deadline

Deadline

Diesen einen Tag vor zwanzig Jahren wird Catherine nie vergessen. Was damals geschah, sollte für immer ein Geheimnis bleiben, bis zum Ende ihres Lebens. Doch dann hält sie plötzlich diesen Roman in den Händen, in dem ihre geheime Geschichte bis ins Detail erzählt wird. Wer kann so genau von den damaligen Ereignissen wissen, und was will der mysteriöse Verfasser des Buches von ihr? Als sie die letzte Seite aufschlägt, findet sie die grausame Antwort: Die Geschichte endet mit ihrem gewaltsamen Tod. Catherine gerät in Panik – und das ist genau das, was Stephen Brigstocke gewollt hat. Er kennt Catherine nicht, aber er weiß von ihrem Geheimnis. Und er hat sich geschworen – sie soll büßen für das, was sie getan hat.

"Deadline" ist der Debütroman der Engländerin Renée Knight. Die Idee hinter dem Roman hat Klasse. Die Umsetzung schwächelt an manchen Stellen, es fehlt an Spannung und Tempo, doch trotzdem folgt man dem Geschehen mit der Ungeduld zu wissen, was am Ende passiert. Daher: "Deadline" ist ein spannender Roman mit einer faszinierenden Story. Für das Hörbuch hat der Hörverlag ein besonderes Duo gewonnen. Die bekannte und markante deutschen Schauspielern Claudia Michelsen und den Charakterkopf Michael Mendl. Claudia Michelsen liest ruhig und intensiv, Michael Mendel kräftig und kernig. So ist das Hörbuch nie langweilig.

Auch als Paperback erhältlich bei Goldmann, 14,99 Euro.

Der Hörverlag, 1 MP3 CD, 445 Minuten; 14,99 Euro


Denglers-buchkritik.de